uploads/tx_axpageimage/header_15723636_01.jpg uploads/tx_axpageimage/header_19376643.jpg uploads/tx_axpageimage/header_18362999.jpg uploads/tx_axpageimage/header_christian_mg8097_01.jpg uploads/tx_axpageimage/header_4881937.jpg uploads/tx_axpageimage/header_16099629.jpg uploads/tx_axpageimage/Gramlinger_Text_RGB.jpg uploads/tx_axpageimage/header-unternehmensentwickler01.jpg uploads/tx_axpageimage/header_20387270_01.jpg uploads/tx_axpageimage/header_19063870.jpg uploads/tx_axpageimage/header_Christian_mg7992.jpg uploads/tx_axpageimage/header_568002.jpg uploads/tx_axpageimage/header_963332.jpg
schatten_top

Reteaming als Erfolgsfaktor


  • Jede geplante und gewünschte Veränderung – egal ob im betriebswirtschaftlichem oder im Kommunikations- u. Verhaltensbereich – bedarf eines strukturierten Prozesses. Nur dies stellt eine dauerhafte Veränderung sicher. 
    Veränderungen gelingen immer dann, wenn Kopf und Herz der Veränderung zustimmen. Wir haben große Erfahrung in der Steuerung dieser Prozesse.

  • Speziell Team-Entwicklung mit der  strikt lösungsorientierten „reteaming-Methode“ führt zu raschen positiven Einstellungsänderungen. Vom Denken in Problemen und Sackgassen führt „reteaming“ hin zu Lösungen und neuen Chancen.
    „Reteaming“ ermöglicht Auf- und Durchbrüche bei emotional belastetem Arbeitsklima und ermöglicht dadurch überhaupt erst wieder konstruktives Arbeiten auf Sachebene.

  •  Dabei werden die klassischen "Ausreden" des Veränderungswiderstands wie „bei uns ist alles anders“, „bei uns geht das aber nicht“, „das war schon immer so“ und „das haben wir eh schon alles probiert“ auf positive Art und Weise überwunden.

schatten_bottom